ISA-Modul Web-Entwicklung für alle
Gestalten Sie Ihre eigene Website!

  • voraussichtliche zukünftige Coaching-Zeiten gemäss aktuellem Planungsstand
  • Herbstsemester: Montag, zwischen 17 und 19 Uhr sowie Dienstag, zwischen 18 und 20 Uhr
    Falls die Anmeldungen nicht für zwei Durchführungen reichen sollten, würde das Coaching an einem Abend stattfinden (voraussichtlich Dienstagabend).
    Bei vorangehendem Unterricht an einem Tag kann eine Anpassung der Coaching-Zeiten nötig werden.
  • Frühlingssemester: Mittwoch, zwischen 17 und 19 Uhr sowie Donnerstag, zwischen 18 und 20 Uhr
    Falls die Anmeldungen nicht für zwei Durchführungen reichen sollten, würde das Coaching an einem Abend stattfinden (voraussichtlich Mittwochabend).
  • stundenplanbedingte Anpassungen vorbehalten
Bitte beachten Sie den Anmeldebeginn:
Ende Juli / Anfang August (fürs Herbstsemester) resp. Anfang Januar (fürs Frühlingssemester)
üblicherweise ab 9 Uhr
genaue Daten und Zeiten: s. verlinkte ISA-Seite (oben auf der Seite oder im PDF)
Sie müssen sich bis zum ersten Anmeldetag resp. -morgen gedulden. Danke!
Anmeldung ISA-Module
Die Anmeldung erfolgt über die abgebildete Schaltfläche auf der offiziellen ISA-Seite.
«Nicht möglich» bedeutet noch nicht möglich (vor Anmeldebeginn – s. oben) oder nicht mehr möglich (Modul überbucht).
Anmeldemöglichkeit ISA-Module
Bei stark nachgefragten Modulen melden Sie sich mit Vorteil kurz nach Anmeldebeginn an, da diese Module schnell ausgebucht sein können.
Dieses Modul beinhaltet sehr viel 1:1-Coaching. Daher ist die Kapazität beschränkt. Danke für Ihr Verständnis!

Ein paar zusätzliche Informationen

Sie entwickeln in diesem Modul (mit Unterstützung) Ihren eigenen Webauftritt (oder denjenigen Ihres Vereins oder …).
Wir sind unabhängig von den Baukästen.

Weshalb kein Baukasten?
Dazu meine persönliche Geschichte:

Ich habe zu Beginn auch Website-Baukästen evaluiert und einen davon verwendet. Plötzlich hat der Betreiber ohne Vorankündigung von einem Tag auf den anderen die vorher sehr dezente Werbung (Grautöne, nur ganz unten auf der Seite sichtbar) auf blau und permanent sichtbar (sticky) geändert. Wenn die Seite beispielsweise in warmen Tönen gehalten ist, passt das kühle Blau gar nicht zur Seite. Und – das ist eben das Problem bei den Baukästen – man kann die Farbe der Werbung nicht ändern.

Anstatt die Werbung «wegzukaufen» ist das mein Anreiz gewesen, HTML, CSS und JS zu lernen, um alles selber verwalten zu können. Damit Sie sich nicht auch alle Kenntnisse selbstständig aneignen müssen, gibt es neu dieses Modul. Das Internet ist natürlich auch in diesem Bereich hilfreich. Es gibt jedoch für eine konkrete Herausforderung auch viele schlechte Lösungen im Netz. Da ist es hilfreich, wenn jemand vorfiltert und gut programmierte Lösungen vorschlagen kann.
Sie können direkt mit Pug einsteigen, was einfacher ist als HTML.
Dank Bootstrap oder W3.CSS benötigen Sie (fast) keinen eigenen CSS-Code.

Infos für einzelne Personengruppen und Themen

Infos für Studierende der PH Luzern

Infos für Studierende mit Vorkenntnissen
(nicht verlangt)

Dieses Modul richtet sich primär an Studierende, die keine oder wenig Vorkenntnisse haben.
Studierende mit Vorkenntnissen (HTML, CSS, JS und/oder Programmiersprachen) sind zugelassen. Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
  • Ich verwende WebStorm. Sie können jedoch auch Visual Studio Code benutzen.
  • Sie müssen nicht mit Pug und/oder Bootstrap / W3.CSS arbeiten. HTML, CSS und JS passen prima.
    Falls Sie insbesondere CSS schon (zu) lange nicht mehr benutzt haben, dürften die Klassen von Bootstrap oder W3.CSS jedoch einfacher sein.
    Der Support zu (plain) CSS ist begrenzt (vgl. folgender Punkt).
  • Das Coaching ist auf Studierende ausgerichtet, die keine oder wenig Vorkenntnisse haben.
    Studierende mit Vorkenntnissen, die mit HTML, CSS und JS programmieren, sollten Herausforderungen primär mit Websites wie Stack Overflow oder KI meistern können. Bei zusätzlichen Fragen dürfen Sie sich natürlich jederzeit an mich wenden.
  • Sie dürfen in anderen Modulen oder privat erstellte Seiten weiterentwickeln. Auch Relaunches sind denkbar. Für ein 3-ECTS-Modul wird offiziell mit gesamthaft 75 bis 90 Arbeitsstunden (pro Person) gerechnet.

Falls Sie Figma verwenden

Figma darf benutzt werden (CSS-Code für einzelne Elemente übernehmen).
Damit die Website responsive wird, müssen Sie jedoch in Figma ein zweites Layout für kleine Bildschirme erstellen oder mit @media queries die (waagrechte) Platzierung für kleine Bildschirme überschreiben (z.B. mit position: static;).

Demonstration Parallax-Effekt

einfach scrollen und Bild betrachten

Hinweis: Auf gewissen (mobilen) Browsern ist dieser Effekt etwas wacklig oder funktioniert gar nicht.

Holz-Hochhaus im Bau (Hochschule Luzern, Departement Informatik, Rotkreuz)
Wir programmieren selber. Möglichst einfach. Puristisches Design.
Wir konzentrieren uns auf den Inhalt. Verständliche, klare Sprache. Wichtige Informationen werden schnell gefunden.

Für Seiten mit Plugins wie Web-Shop usw. sind Sie andernorts besser bedient. (Einfache manuelle Bezahlmöglichkeiten können Sie hingegen im Rahmen des Moduls gut umsetzen.)
Suchmaschinen-Optimierung (SEO) müssten Sie bei Bedarf selbstständig anschauen, da dies praktisch nie gewünscht wird.

Beispiel Kontaktformular

Oder per E-Mail (nicht direkt angegeben, um Spam zu vermeiden).

Kurzvideo